Aktuell

Am 22.September 2013 luden der Harzklub Zweigverein Gittelde, die Freiwillige Feuerwehr Gittelde und die DLRG Gittelde zu einem Familienfest in das Freizeitgelände ein. Es wurden verschiedene Aktionen zu den Elementen Feuer - Wasser - Erde angeboten, bei denen nicht nur die Kleinen viel Spaß hatten. An kulinarischen Angeboten gab es ein reichhaltiges Kuchenbuffet, Bratwurst und Steak vom Grill und kühle Getränke. Der Nachmittag wurde mit einem lustigen Spiel, dem Flaschenpinkeln beendet.

Einen besonders herzlichen Dank möchten wir unseren großzügigen Sponsoren aussprechen!

Das waren folgende Firmen:

- Aloha - Gesundheitszentrum Bad Grund - Hagebaumarkt Seesen - Höhlenerlebniszentrum - Kurt Zeitarbeit - OBI - Sehusa Wasserwerk - Sparkasse Osterode - St. Barbara Apotheke - Volksbank Seesen -

 

Weiterlesen ...

Der Harzklub Gittelde besuchte am 08.09.2013 seinen Partnerverein in Allrode. Die befreundeten Ostharzer erwiesen sich als gute Gastgeber. Nach fröhlicher Floßfahrt auf der Wendefurther Talsperre, konnten sich die Gittelder im Freilicht-Köhlermuseum am Stemberghaus über das alte Harzer Handwerk informieren. Die gesellige Einnahme einer Erbsensuppe wärmte die Bäuche und die Herzen.

Freunde sind dort, wo man sich wohlfühlt!

Weiterlesen ...

Wohnungen für Bienen-Singles

Sichtlichen Spaß empfanden die 22 Kinder beim Verschmieren des Lehmes in die Gitterziegel. Anschließend steckten sie hohle Pflanzenstengel hinein. Der Harzklub Zweigverein Gittelde sensibilisiert Kinder während der Ferienpassaktion spielerisch für die Bedeutung von Solitärbienen.. Mit dem Bau von Nisthilfen wird Brutraum für die Nutzinsekten geschaffen. Bratwurst und Brause stärkten die jungen Häuslebauer anschließend.

 

Der Harzklub Zweigverein Gittelde bewarb sich bei der Hermann-Reddersen-Stiftung erfolgreich für eine finanzielle Förderung seiner Naturschutzprojekte. Die handwerkliche Anfertigung von Nistkästen für Singvögel und Fledermäuse während der Ferienaktionen sensibilisiert Kinder für bedrohte Arten und dient direkt dem Artenschutz. Die vom Verein unterhaltene Streuobstwiese in der Feldmark Gittelde stellt, neben Bereicherung der Landschaft, einen Lebensraum für selten gewordene Tierarten dar. Durch konsequente und Erfolg zeigende Bekämpfung des gesundheitsschädlichen Riesenbärenklaus (Heracleum spp.) wird ein weiterer wichtiger Beitrag zum Naturschutz geleistet. Während des Wildemanner Waldtages am 01.Juni 2013 wurde dem Harzklub Zweigverein Gittelde Gelegenheit gegeben, sein Engagement für Naturschutz zu präsentieren. Der Einsatz wurde mit dem 300,oo Euro dotierten 3. Platz belohnt.

Niels Krehan informiert interessierten Besuchern unseren Austellungsstand.

Vogel- und Fledermauskasten, Äpfel von unserer Streuobstwiese und Fotos unserer Aktivitäten waren zu sehen. Leider spielte das Wetter an diesem Tag nicht mit!

Hier sind 2 Stände von Mitbewerbern zu sehen.

Zum Naturschutzprogramm des Harzklub Zweigverein Gittelde gehört auch die jährliche Bekämpfung der Herkulesstauden. Gerrit Zimmermann mit seinen Helfern Herbert Naumann und Wilfried Zahn bei der beschwerlichen Arbeit am Hang.

Weiterlesen ...