Die Heimatgruppe des Harzklub-Zweigvereins Gittelde wurde am 9. Juli 1984 gegründet.
Die Gründungsmitglieder waren Herr Robert Hagedorn, Frau Ruth Ahfeld, Frau Christa Furche und Herr Alfred Furche.
Nach einem Aufruf in der Presse meldeten sich einige Sänger und Musikanten. Es konnte mit dem Üben begonnen werden. Die musikalische Leitung übernahm Herr Günter Schellmann.
Es wurde fleißig geübt und so konnte im Dezember 1984, die Heimatgruppe, ihren ersten öffentlichen Auftritt absolvieren.
Es folgten weitere Auftritte bei Jubiläen und anderen Veranstaltungen. In kurzer Zeit  war unsere Gruppe auf 39 Personen angestiegen!
Um das Bild abzurunden fehlte der Gruppe noch ein einheitliches Erscheinungsbild. Darum beschloss man 1985 eine Harzer-Tracht anzuschaffen.
Auf Grund dieser Tracht konnten wir im August 1988 beim Tag der Niedersachsen in Ülzen und 1991 beim Tag der Niedersachsen in Rinteln teilnehmen.
Wir konnten dort unseren Heimatort Gittelde repräsentieren und den Harzklub-Zweigverein Gittelde dazu. Alle hatten viel Spaß dabei!
Es folgten weitere Auftritte bei Folklorefesten und einige Auftritte beim Finkenmanöver in Hohegeiß.
Auch Heimatabende in Bad Gandersheim und Bad Grund standen auf dem Programm. An den Harzer Heimattagen nahm die Gruppe regelmäßig teil.
Einen ganz besonderen Auftritt hatten wir im Oktober 2002 auf dem Brocken. Am Tag der Deutschen Einheit gehörten wir mit zu dem Programm, dass auf dem Brocken präsentiert wurde.
Das war schon etwas besonderes....
Zur Zeit besteht die Heimatgruppe aus 26 aktiven Mitgliedern.
Im Jahr 2004 feierten wir unser 20jähriges Jubiläum!
Wer gerne singt ist bei uns herzlich willkommen, wir freuen uns
über `neue Stimmen`.


Ansprechpartner:

Der Heimatgruppenleiter Herr Helge Güttler Telefon 05327- 4451