Aktuell


Zu Beginn der Versammlung geben die einzelnen Fachgruppenwarte ihre Berichte ab. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig entlastet.
Die diesjährige JHV war geprägt von Neuwahlen, da der gesamte Vorstand neu gewählt werden mußte. (s. u. Verein). Leider gab es als Nachfolger für den Naturschutzwart, Gerrit Zimmermann, keinen Bewerber, sodass die Stelle vakant bleibt.

Ehrungen
Für 40-jähr. Mitgliedschaft wurden geehrt:
Hartlieb Arnold
Ehepaar Christa und Alfred Furche
Waltraud Hosang
Irmgard Lagershausen
Erika Warnecke
Gerrit Zimmermann

25-jähr. Mitgliedschaft
Martha Mai
Bärbel Steinhoff

Horst Schalitz erhielt die Ehrenurkunde in Bronze.

Zum Abschluß der Sitzung lud die 1. Vorsitzende alle Anwesenden zum Bratwurstessen ein.

k k 2017 04 07 JHV1
Ehrung der Jubilare!

Weiterlesen ...


Es wurden eine leichte und eine mittelschwere Route angeboten und Jedermann dazu herzlich eingeladen. Zu dem Treffpunkt "alter Schulhof" fanden sich dann, sehr zur Freude des Harzklubs, 40 Wanderfreudige mit Kindern und Hunden ein. Bei Sonnenschein machte man sich auf den Weg, ging ein gutes Stück gemeinsam und trennte sich, um die angebotenen Routen zu wandern. Der Wanderführer Wolfgang Kramer und Hilmar Wittenberg, sowie die erste Vorsitzende Kathrin Czepak, begleiteten die Wanderung. An diesem Tag wurde auch die Hüttensaison des Freizeitgeländes eröffnet. Viele Besucher -und auch ein Großteil der Wanderer- verbrachten den Nachmittag im Freizeitgelände und ließen sich vom Hüttenteam mit Kaffee und Kuchen sowie Gegrilltem verwöhnen. Ein Höhepunkt des Nachmittages war auch die Auszeichnung der Kinder, die die Wanderung erfolgreich mitgemacht hatten. Die Jugendwartin Claudia Hüttig und die Vorsitzende Kathrin Czepak überreichten jedem Kind eine Medaille.

k 2017 05 01 Familienwandertag00a

Weiterlesen ...


Die alte Bank und der dazugehörige Steg auf dem Weg, der zum Freizeitgelände führt, waren dem Zahn der Zeit -und auch dem Vandalismus geschuldet- nicht mehr benutzbar. Sehr zur Freude vieler Gittelder Bürger und natürlich auch dem Harzklub haben Lennart Hartmann und Fabian Teuber den Steg und die Bank erneuert. Ein vorbildlicher Einsatz!

k IMG 2176a neue Bank


Die Köthe in Gittelde stand kurz vor dem Abriss und ein Termin hierfür war bereits angesetzt. Als dieser bekannt wurde, fanden sich einige Gittelder Harzklubler und gründeten die Arbeitsgruppe "Köthe" mit dem Ziel, diese zu restaurieren und in der Zukunft zu pflegen. Nachdem auch die Niedersächsische Landesforst zugestimmt hatte, ist nun die Köthe wieder unter der Obhut des Harzklub-Zweigverein Gittelde e.V.

Neben privater finanzieller Unterstützung durch Familie Pokriefke und Dirk Grope, einer Holzspende durch Firma Melle, wird das Projekt auch durch 1.500 € von dem Team "Trail Therapy" unterstützt, das dafür beim Harzer Hexentrail durchgestartet ist.

Denn, nachdem Stefanie Lehmberg, Andreas Lehmberg (Versorgung) aus Bad Grund, Nadine Singer, Dennis Stolze aus Osterode und Kai Weidenbecher aus Hattorf gemeinsam die 60 km in 9:16 Stunden als drittes Team durchs Ziel liefen, konnten sie am Abend diese stolze Summe aus den Spendengeldern entgegennehmen.

.
Sie überreichten jetzt der zweiten Vorsitzenden des Harzklub-Zweigvereins Gittelde, Kathrin Czepak, sowie der Arbeitsgruppe "Köthe" den Scheck. Die Vorsitzende bedankte sich bei den Sportlern und Spendern und die damit gesicherte Restaurierung der Schutzhütte. Nach Erneuerung der Köthe wird diese in einer kleinen Feierstunde, zu der dann auch die Spender eingeladen werden, vorgestellt. pb

2016-09-21 köthe1

Weiterlesen ...


Unter dem Motto "so klingt Heimat, keine Angst vor Volksmusik", hatte die Heimatgruppe des HZV Gittelde, zusammen mit den Windhäuser Burgfinken, zum gemeinsamen Singen eingeladen. Der von 14 bis 16 Uhr für alle offene Übungsnachmittag wurde von vielen Gästen besucht. Unter der musikalischen Leitung von Günther Schalude-Schellmann konnte jeder, der Spass daran hatte, mitsingen. Sinn und Zweck der Veranstalltung war, zusätzlich zum Harzer Brauchtum sollen wieder Volkslieder in das Musikprogramm aufgenommen werden. In den letzten Jahren sind sie leider etwas in Vergessenheit geraten.

k-2016-08-14 Volkssingen00

Weiterlesen ...