Aktuell


Der MTV Gittelde Tischtennis hat die Herausforderung "Bachchallenge 2018" angenommen und bestanden. Sie wurden von den "Westharzern Fischköppen" nominiert und am 13.09.2018 lösten sie in der Markau Ihre Aufgabe ein. Die gesammelten Spenden übergaben sie unserer 1. Vorsitzenden Kathrin Czepak am 16.09.2018 im Freizeitgelände. Kathrin war freudig überrascht, als die Jungs vom MTV Tischtennis ihr die Spende übergaben. Die Spende soll - in Übereinstimmung mit dem MTV Tischtennis und dem Harzklubzweigverein - für die neue Hütte im oberen Bereich des Freizeitgeländes verwendet werden. Der Harzklubzweigverein Gittelde e.V. bedankt sich bei dem MTV Tischtennis.

42059442 2137638736488218 349368995092103168 n1 neue Groesse a


Es begann mit einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Norbert Herrmann vom HZV Windhausen. Im voll besetzten Saal der "Alten Burg" wurde dieses durch Auftritte der Heimatgruppe Ildehausen sowie der Burgfinken und der Gittelder Heimatgruppe gebührend gefeiert. Die Gittelder Leiterin, Ruth Ahfeldt, betonte in einer kurzen Ansprache, dass beide Gruppen mit Harzer Liedern, den heimischen Berufen und Trachten dieser Region den Harz näher bringen möchten.

Dieter Klingsöhr, Leiter der Buchfinken, bedankte sich bei allen tatkräftigen Helfern, insbesondere beim DRK Windhausen sowie für die zahlreichen Kuchenspenden.Der Bürgermeister, Burghard Fricke, betonte, dass durch die Burgfinken der Ort Windhausen weit über die hiesige Region bekannt wurde. Er übergab der Gruppe 500 Euro aus dem Ehrenamtsfonds der Harz Energie für die Pflege der Musikinstrumente sowie 100 Euro aus Haushaltsmitteln des Ortsrates für die Pflege des Geländes der Burgruine. Zum Schluß sangen alle Gruppen gemeinsam unter der Leitung von Günter Schalude-Schellmann. Es gab mehrere Zugaben.

k 2018 09 09 Jubilaeum 1 neue Groessea

Weiterlesen ...


Es wurden 2 Wandertouren angeboten.
Die erste führte ca. 3 km durch den Ort vorbei an historischen Versammlungsplätzen. Es nahmen daran knapp 50 Erwachsene und Kinder teil. Unser Wanderführer Horst hatte viel interessantes zu erzählen.
Die längere Tour, ca. 8 km, hatte knapp 20 Teilnehmer. Vorbei an Köte, Feldrandweg, Hirschberg und Burg ging es zur Hütteneröffnung ins Freizeitgelände. Das Hüttenteam, unter Leitung von Conny Czepak, hatte wieder einmal dafür gesorgt, das niemand unter Durst und Hunger leiden mußte.
Es war ein schöner Tag, weil das Wetter auch mitspielte.

2018 05 01 Familienwandertag
Vor dem Start der Wanderung!

k Kinder hnaa 660
An der Wanderung haben 25 Kinder teilgenommen.
Als Dank, aber auch als kleiner Anreiz erhielten die teilnehmenden Kinder eine Holzmedallie. Wer fünf Medaillen zusammen hat, soll dann einen besonderen Preis erhalten.

Weiterlesen ...


Die Jahreshauptversammlung beginnt mit dem Auftritt der Heimatgruppe Gittelde zusammen mit den Windhäuser Burgfinken.

Die erste Vorsitzende, Kathrin Czepak, begrüßt alle Anwesenden und Ehrengäste. Besonders begrüßt sie den stellv. Bürgermeister Martin Dill.

Die ordnungsgemäße Ladung und Beschlussfähigkeit wird festgestellt. Zu Ehren des verstorbenen Mitglieds, Werner Hüter, erhebt sich die Versammlung von den Plätzen.

Der stellv. Bürgermeister, Martin Dill, überbringt die Grüße des Ortsrates. Der Leiter des Spielmannzugs Gittelde, Harald Hartje, übermittelt Wünsche des Vereins und lädt gleichzeitig zum 65-jährigen Bestehen der Gruppe ein. In Vertretung seiner Frau Marion vom DRK-Ortsverein Gittelde wünscht Gerrit Zimmermann gutes Gelingen der JHV.

Die 1. Vorsitzende Kathrin Czepak berichtet über alle wichtigen Aktionen in 2017. Anschließend nimmt sie die Ehrungen für 40-jährige Mitgliedschaft vor.
Anwesend waren: Knocke, Hans-Heinrich; Ehepaar Ingrid und Werner Krehan, Neumann, Heidemarie.
Nicht  Anwesend waren: Flegel, Christa; Ehepaar Monika und Thomas Weiß.

Die Fachgruppenwarte lesen ihre Jahresberichte vor.

Es wurden anschließend notwendig gewordene Neuwahlen von Martin Dill vorgenommen. Ruth Ahfeldt wird einstimmig - bei 1 Enthaltung - zur Heimatgruppenwartin gewählt, ihr Vertreter ist Günter Hagedorn. Auch er wird einstimmig - bei 1 Enthaltung - gewählt. Die Stellen des Naturschutzwartes sowie Vertreter bleiben weiterhin vakant.

Erfreulicherweise hat die Zahl der Vereinsmitglieder zugenommen.
Stand am 31.12.2016 = 248 Mitglieder
Stand am 31.12.2017 = 274 Mitglieder

Kathrin Czepak schließt die JHV um 19:15 Uhr.

k DSC 3194aa

 

Weiterlesen ...


Am 06.10.2017 wurde die Köthe nach einer Renovierungszeit von 1 Jahr eingeweiht. Dazu konnte die 1. Vorsitzende des HZV Gittelde, Kathrin Czepak, zahlreiche Gäste begrüßen. Da die Feuerwehr Gittelde die Pflege der Köthe nicht weiter übernehmen konnte, stand bereits der Abrisstermin fest. Dieses konnte jedoch in letzter Minute verhindert werden, nachdem der  Gestattungsvertrag am 08.07.2016 zwischen der Landesforst und dem HZV Gittelde geschlossen wurde.

Durch den ehrenamtlichen Einsatz von
Stephan Gödecke, Thorsten Gerlach, Marco Hühne, Dirk Köppelmann, Marvin Keune, Joshua Friedrichs
und die finanzielle Unterstützung von
der Familie Prokriefke, Dirk Grope, Team des Harzer Hexentrail, Bürgermeister Olaf de Vries
sowie Sachspenden von
der Familie Biegling, Fa. Melle, Familie Skergeth
ist jetzt ein Rast- und Ruheplatz sowie eine Schutzhütte entstanden.

Die 1. Vorsitzende bedankte sich, auch im Namen der Anwesenden, bei den genannten Personen. Sie weist aber auch darauf hin, dass dieser Platz kein Treffpunkt für Parties oder ähnliches sein soll. Für solche Anlässe stehe das Freizeitgelände zur Verfügung.

k k 2017 10 06 Koethe 14
Die fleißigen Helfer und die 1. Vorsitzende des HZV Gittelde

Weiterlesen ...